Bei der LM in Völkermarkt konnte Jaqueline Rauter ihren
Titel aus dem Vorjahr erfolgreich
verteidigen. Sie erhielt von der Jury
für ihren Film „Nicht mein Himmel“ als einzige Autorin Gold, sowie die Sonderpreise
für Drehbuch und Kamera. Zur Landesmeisterin wurde sie einstimmig gewählt.

Aber das ist nicht alles:
Christina Rauch erreichte mit „Mama“ Silber und die Sonderpreise für die
weiblilche Darstellerin sowie akustische Gestaltung.

Unsere Legobrickfilmer Alexander Leitner und Andreas Bitzan erzielten mit
„Mord in der Manege“ ebenfalls Silber und den Sonderpreis für eine bemerkenswerte Idee.
Die YCC-Produktion „Kürbiscremesuppe“ wurde mit Silber honoriert. Alle diese vier Filme gehen zur STM nach
Fieberbrunn (29.5. bis 1.6.2019)
Unsere beiden Minutencupfilme scheiterten leider schon in der ersten Runde gegen die beiden
Völkermarkter Finalisten. Sieger wurde „Dumm gelaufen“.
Fotos: Wolfgang Hinteregger, Bericht Ernst Thurner