In der Einzelwertung erreicht Jaqueline RAUTER mit „Nicht mein Himmel“ und der Note 1,33 (Gold)
den 3. Platz. „Mama“ von Christina RAUCH wird von den VÖFA-Klubs mit 1,74 (Silber) bewertet.
Das ergibt eben für die Klubwertung die Note 1,54 und somit den 1. Platz vor dem CCC,
der mit dem Breiter-Film „Der ewige Kampf“ und „Der Rhythmus von Banda Neira“ (Jonst Hunger)
einen Wert von 1,63 erzielte. Den 3. Platz sicherten sich die Kapfenberger.

Gratulaltion an unsere beiden Spitzen-Filmerinnen!!

Die Ergebnisse sind auf der VÖFA-Website unter Wettbewerbe/Verbandswettbewerb ersichtlich.