News Übersicht

Villach führt ! Doppelgold und Bronze für unsere JungfilmerInnen

 

Sensationeller Erfolg für unsere jungen Filmemacherinnen und Filmemacher bei der Staatsmeisterschaft 2014 in Fieberbrunn.
Erstmals (!) in der 63-jährigen Geschichte unseres Klubs können unsere Mitglieder gleich 2 x GOLD und 1 x BRONZE für sich verbuchen. Doppelgold dürfte auch in anderen österreichischen Klubs wohl eher die Ausnahme sein.

Neben diesen tollen Hauptpreisen, gehen auch noch einige Sonderpreise an die „Youth carinthia cinematic“, die Jugendfilmgruppe unseres Vereines.

Hier das beeindruckende Ergebnis im Detail:

Filmtitel Autor(in) Preis Sonderpreise
Passion Christina Rauch GOLD 1. Platz Jeunesse,                          Sonderpreis Lebenszeichen Film (*)
(K)night Times Andreas Bitzan und Alexander Leitner GOLD 2. Platz Jeunesse
The Spirit of Thought Theresa Lamberger BRONZE

(*) Der Filmklub Fieberbrunn hat (als Ausrichter der Staatsmeisterschaft) die Veranstaltung unter ein Motto gestellt und dafür auch einen Sonderpreis kreiert: „Lebenszeichen Film“. Dieser Sonderpreis wird für ein sichtbares und spürbares filmisches Lebenszeichen vorrangig an jugendliche Filmer vergeben. „Lebenszeichen Film“ soll die Gabe, mit Akzenten und neuen Ideen eine Perspektive aufzuzeigen, wohin sich der junge Film entwickeln kann, hervorheben.

„Unsere Mädels“ Christina Rauch und Theresa Lamberger am Festabend zur 50-Jahrfeier des VÖFA anlässlich der Staatsmeisterschaft 2014, vor der österreichischen Flagge. Ein würdevoller Hintergrund für diesen Erfolg.

Unsere erfolgreichen Filmerinnen Christina Rauch und Theresa Lamberger (von links)

„Unsere Jungs“ Andreas Bitzan und Alexander Leitner sind zum Zeitpunkt der Staatsmeisterschaft in Deutschland beim Brickfilm-Festival „Steinerei 2014“. Daher leider nicht am Siegerfoto vertreten.

Stolz zeigen die beiden „Mädels“ ihre soeben erhaltenen Preise und Auszeichnungen

Unsere „goldig strahlende Christina“ mit den anwesenden drittplazierten Preisträgerinnen der Kategorie Jeunesse vom Filmklub Fieberbrunn. Die Zweitplazierten Andreas Bitzan und Alexander Leitner waren zeitgleich in Deutschland und sind daher nicht am Foto dabei.

Die anwesenden Jeunessepreisträger Christina Rauch, Sophie Brunner und Martha Schweiger (von links)

Obmann Gerhard Hengl vom Filmklub Fieberbrunn und die anwesenden Jeunessepreisträgerinnen Christina Rauch, Sophie Brunner und Martha Schweiger (von links)

Von Mittwoch, 28.05. bis Freitag, 30.05.2014 wurden im Festsaal der Marktgemeinde Fieberbrunn insgesamt 57 Filme dem interessierten Publikum präsentiert und von der 5-köpfigen Jury ausführlich diskutiert. Der Film mit der Vorführnummer 1 lief außer Konkurrenz und wurde nicht besprochen.

Die fachkundige Jury:

Dr. Uros Zavodnik (Ravne, Slowenien), Angelika Allin (Wiesbaden, Deutschland), Dr. Georg Schörner (Wien, Juryleiter), Dr. Paul Stepanek (Wien), Ernst Thurner (Villach)

Ersatzjurorin: Christa Altinger-Wolfrum  /  Jurysekretär: Gerhard Hengl  /  Technischer Delegierter: Alfred Oberkofler

Am Freitag, 30.05.2014 fand am Nachmittag die Juryschlussbesprechung und Bewertung aller Filme statt.

Am Samstag, 31.05.2014 ging am Vormittag die feierliche Schlussveranstaltung mit Preisverleihung über die Bühne. Die Veranstaltung war gut besucht.Schlussveranstaltung zur Staatsmeisterschaft am 31.05.2014

Hier noch die Detailergebnisse zu allen teilnehmenden Filmen, im Rahmen der Staatsmeisterschaft 2014 in Fieberbrunn:

Die Ergebnisse der Filmbewertung zur Staatsmeisterschaft 2014 im Detail

Die Ergebnisse der Filmbewertung zur Staatsmeisterschaft 2014 im Detail

Der Film- und Videoklub Villach gratuliert seinen erfolgreichen jungen Filmautorinnen und -autoren ganz herzlich und wünscht viel Erfolg für neue Filmprojekte.

Filmen ist ihre Passion

 

Ganzseitiger Bericht im Draustädter vom 23. April 2014 über „unsere Landesmeisterin Christina Rauch“ und über den Film- und Videoklub Villach.

 

Christina Rauch im Draustädter vom 23. April 20143

 

Landesmeisterin hat den Dreh raus

Die Kleine Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 9. April 2014 im Villacher Lokalteil ausführlich von unserem „Goldmädel“ Christina Rauch.

In wenigen Wochen, am 28. Mai 2014 startet die Staatsmeisterschaft des nichtkommerziellen Films in Fieberbrunn in Tirol.

Dank dem einfallsreichen Brickfilmteam Andreas Bitzan / Alexander Leitner und dem Zeichentalent Theresa Lamberger hat unser Klub noch zwei weitere  Filme von Mitgliedern unserer Jugendfilmgruppe YCC „Youth Carinthia Cinematic“ am Start in Fieberbrunn.

Wir drücken unseren jungen Filmtalenten schon jetzt ganz fest die Daumen. Wir sehen uns in Fieberbrunn!Landesmeisterin Christina Rauch

Wir sind Landesmeister!

Sensationeller Erfolg für unsere Klubmitglieder Christina Rauch, Andreas Bitzan, Alexander Leitner, Theresa Lamberger, Ernst Thurner, Helmut Tschabuschnig und Franz Eberhard bei der diesjährigen Landesmeisterschaft des nichtkommerziellen Films im ORF-Theater in Klagenfurt am Wörthersee. Mit 6 Filmen im Bewerb gab es 1 x GOLD, 2 x SILBER, 2 x BRONZE und 1 x DIPLOM in der Wertung.

Mit Ihrem Spielfilm „Passion“ überzeugte unsere 18-jährige Jungfilmerin Christina Rauch die Jury auf Anhieb. GOLD und der LANDESMEISTERTITEL sind der verdiente Erfolg für Ihre Arbeit.

Unsere Jungfilmer Andreas Bitzan und Alexander Leitner erzielten SILBER mit ihrem Brick-Animationsfilm „(K)night Times“. Jungfilmerin Theresa Lamberger erhielt SILBER für ihren Film „The Spirit of Thought“, einem von Hand animierten Film, bestehend aus zahlreichen Einzelzeichnungen.

LM2014_Sieger_Jugend

Die glücklichen Gewinner (von links): Alexander Leitner, Christina Rauch, Andreas Bitzan

Ernst Thurner und Helmut Tschabuschnig verfehlten leider knapp eine Silbermedaille und erzielten BRONZE für ihre Dokumentation „2 für 1000“. Franz Eberhard kann mit „Via Italiana“, einer spannenden Bergbesteigung, BRONZE für sich verbuchen.

Insgesamt überraschte das hohe Niveau der eingereichten 30 Filme. 9 Filme werden die Region Kärnten bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft in Fieberbrunn vertreten.

And the Klubmeister goes to…

Die Klubmeisterschaft 2014 des FVK Villach ist Geschichte. Das Publikum sah einen spannenden Querschnitt des Schaffens unserer Klubmitglieder im vergangenen Jahr. Besonders erfreulich war dieses Mal die hohe Zahl an Jeunesse Beiträgen – gleich vier Stück. Unser Jeunesse-Neumitglied Theresa Lamberger konnte die Jury am meisten überzeugen und wurde einstimming sowie ohne Gegenvorschlag zum Klubmeister gewählt. Hier zum Download das Bewertungsblatt mit den Detailergebnissen (PDF-Format).

Youth carinthia cinematic – Das Logo!

Endlich ist es soweit!

Unsere 2013 gegründete Filmgruppe für 10 bis 25-Jährige Filmbegeisterte tritt nun auch mit einem eigenen Logo auf. Einvernehmlich entschieden sich die jungen Klubmitglieder für die Bezeichnung

„Youth carinthia cinematic“ oder abgekürzt YCC, was so viel bedeutet wie „Jugend Kärnten Kino“.

Wir freuen uns bereits sehr auf den ersten großen Auftritt unser jungen FilmemacherInnen im diesjährigen Wettbewerbsgeschehen.

Logo4_quadratischDer Adler ist ein bedeutendes Symbol für Mut, Weitblick, Kraft und ein starkes Sinnbild für den Aufstieg.  Der Adler charakterisiert auf diese Weise das Ideal der jungen Kärntner Filmszene.

Wir wünschen unseren jungen FilmerInnen viele kreative Ideen, einen offenen und freigeistigen Zugang zu unserem Medium und viel Erfolg auf ihrem filmischen Weg.

Der Film- und Videoklub Villach unterstützt aus Überzeugung junge Filmbegeisterte zwischen 10 und 25 Jahren in der klubeigenen Jugendfilmgruppe YCC „Youth carinthia cinematic“. In monatlichen Workshops werden Erfahrungen ausgetauscht, filmische Themen erarbeitet und gemeinsame Filmprojekte erstellt. Für einen Mitgliedsbeitrag von nur € 25,00/Jahr bist du dabei.

Wir fördern und unterstützen den jungen Kärntner Film. Komm zu uns und werde ein Teil der „Youth carinthia cinematic“. Wir freuen uns auf dich!

Der Vorstand des Film- und Videoklub Villach

Prosit Neujahr

Der Vorstand des Film- und Vidoeklub Villach wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein gesundes, glückliches und filmisch erfolgreiches Jahr 2014!

2013 war für den Film- und Videoklub Villach ein ereignisreiches Jahr. Wir könnten einige neue Klubmitglieder gewinnen und haben im Sommer 2013 unsere Jugendfilmgruppe „Youth carinthia cinematic“ ins Leben gerufen. Die Jugendlichen erarbeiten derzeit ihr erstes gemeinsames Drehbuch, Drehbeginn ist bereits im Frühjahr 2014.

Für 2014 wünschen wir euch und uns eine Weiterführung dieser Erfolgsgeschichte, viele kreative Ideen und die nötige Geduld und Ausdauer um diese auch umzusetzen…

Bis bald, bei einem unserer Klubabende oder einem der vielen Wetbewerbe und sonstigen Veranstaltungen.

Der Vorstand des Film- und Videoklub Villach

Christina Rauch auf Platz 3 bei der Familiade!

Die 12. KdKÖ-Familiade ist Geschichte und unser Klubmitglied Christina Rauch kann sich über den 3. Platz freuen.

Es fehlten nur 3 Punkte auf Platz 2. Ein tolles Ergebnis für ihren, inzwischen schon mehrfach ausgezeichneten Erstling „Wo bist du?“. Der Vorstand und alle Klubfreunde gratulieren unserem erst 17-jährigen Talent von ganzem Herzen. Wir sind schon sehr gespannt auf ihr nächstes Werk. So viel sei schon mal verraten, es ist wieder ein Spielfilm und Christina arbeitet derzeit fleißig am Drehbuch…

Die Ergebnisliste zur 12. und letzten KdKÖ-Familiade findet ihr unter folgendem Link: http://kdkoe.nwy.at/Fam13Erg.pdf

Wir begrüßen wieder zwei neue Klubmitglieder

Andreas Bitzan und Alexander Leitner, zwei Schüler aus Klagenfurt, verstärken ab heute unsere neue Jugendfilmgruppe. Herzlich willkommen im Film- und Videoklub Villach.

Damit sind bereits 7 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15-20 Jahren in unserer Jugendfilmgruppe organisiert.

Unser nächster Jugendfilmworkshop steigt im Oktober 2013, dann wird es konkret. Unsere Jugendfilmgruppe wird ihr erstes gemeinsames Filmprojekt verwirklichen.

Wenn auch du Interesse daran hast, dabei zu sein, dann melde dich beim Webmaster unter webmaster@fvk.at oder besuche uns auf facebook.com/filmklub.villach

Wir freuen uns auf dich!

Toller Erfolg beim 25. Int. Filmfestival am Klopeiner See 2013

Beim 25. Internationalen Filmfestival des nichtkommerziellen Films am Klopeiner See (Goldenen Diana) von 01.-06.09.2013 erzielt Christina Rauch mit ihrem Spielfilm „Wo bist du?“ eine Silberne Diana und den Sonderpreis für den besten Kärntner Film des Wettbewerbes.

Christina Rauch mit der Silbernen Diana und dem Sonderpreis für den besten Kärntner Film

Stolz präsentiert die junge Filmautorin Ihre Silberne Diana und dem Sonderpreis für den besten Kärntner Film.

Wir gratulieren unserem jüngsten Klubmitglied von ganzem Herzen zu diesem tollen Erfolg!

Willst auch du Preise mit deinen eigenen Filmen erzielen? Wir unterstützen dich gerne mit Workshops, Film- und Diskussionsabenden zu allen Themen rund um Film. Komm zu unseren Klubabenden und lerne uns kennen. Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Bist du zwischen 10 und 25 Jahren? Dann komm in unsere Jugendfilmgruppe und steige mit viel Spaß und lieben Filmfreunden in das spannende Abenteuer Film ein.

Nutze unser Kontaktformular und fordere weitere Infos an. Unser aktuelles Programm findest du auf unserer Website.

Bronze beim Festival der Nationen in Lenzing für Christina Rauch

Beim 41. Internationalen Filmfestival der Nationen 2013 erzielt Christina Rauch mit ihrem Spielfilm „Wo bist du?“ Bronze.

Bei gut 2.000 Filmeinreichungen aus aller Welt und einer strengen Vorjury eine beachtliche Leistung, nicht nur für ein Erstlingswerk. Wir gratulieren unserer erfolgreichen Jungfilmerin!

Unsere Filmjugend ist im Vormarsch

Seit Juli 2013 gibt es im Film- und Videoklub Villach eine eigene Jugendfilmgruppe mit derzeit (Stand 23.08.2013) 5 filmbegeisterten jungen Menschen zwischen 15 und 20 Jahren.

In monatlichen Workshops treffen sich die jungen FilmemacherInnen zum Gedankenaustausch. Das Interesse an unseren neuen Jugendworkshops ist groß, die Zahl der Teilnehmer steigt stetig.

FVK-Villach_Jugendfilmgruppe_130823

Unsere JungfilmerInnen: Lisa Fally, Michael Rauch, Christina Rauch, Danielle Kastberger und Theresa Lamberger (von links)

Wenn auch du Interesse daran hast, dabei zu sein, dann melde dich beim Webmaster unter webmaster@fvk.at oder besuche uns auf facebook.com/filmklub.villach

Der erste Besuch unserer Gratis-Workshops für Klubmitglieder steht allen interessierten jungen Menschen zwischen 10 und 25 Jahren offen. Melde dich an, komm vorbei und lerne uns kennen. Wenn es dir gefällt, werde Mitglied beim Film- und Videoklub Villach und genieße zahlreiche Vorteile. Jugendliche Zahlen bis zum 25. Lebensjahr nur € 25,00/Jahr (Erwachsene aber auch nur € 45,00/Jahr). Als Klubmitglied kannst du u.a. an allen Jugend-Workshops kostenlos teilnehmen (die Kosten übernimmt der Klub für dich!), unseren umfangreichen Gerätepark nutzen und dich mit lieben Freunden austauschen.

Sei auch du dabei in der neuen Jugendfilmgruppe des Film- und Videoklubs Villach. Wir haben noch viel vor…

Alles Liebe, Euer Andreas Rauch (Workshopleiter und Initiator der Jugendfilmgruppe)

 

 

Das war ein „Running Date“ im Film- und Videoklub Villach

Andrea Jäger und Gerald Tiefling waren mit Ihrem Spielfilm „Running Date“ zu Gast im Klub.

Zahlreiche Besucher unterhielten sich im vollen Klublokal prächtig bei dem lustigen Spielfilm und einem gelungenen Making Of der Dreharbeiten.
Dazu spendierten die beiden Filmautoren Sekt, Brötchen und so manche süße oder alkoholhaltige Überraschung.

Obmann Ernst Thurner (links im Bild) und Obmann-Stv. Andreas Rauch (rechts) freuten sich mit dem Autorenteam über den regen Zuspruch dieses Abends.

Ernst Thurner, Gerald Tiefling, Andrea Jäger und Andreas Rauch (von links)

Ernst Thurner, Gerald Tiefling, Andrea Jäger und Andreas Rauch (von links)

Christina Rauch im ORF, am 25.06.2013 in den Videowelten auf Bayern Alpha

Am Dienstag, 25.06.2013 ist unsere Jungfilmerin Christina Rauch um 19:30 Uhr in der Sendung “Videowelten” im TV-Sender BR-Alpha zu sehen.

Christina Rauch präsentiert ihr erfolgreiches Erstlingswerk „Wo bist du?“. Einen, besonders akustisch beeindruckenden Appell zu mehr Zivilcourage. Viele Kinder müssen undenkbare Qualen erleiden, weil einfach weggesehen wird. „Mit diesem Kurzfilm will ich zum Nachdenken und Handeln anregen“, sagt die junge Autorin.
Wer diesen Termin verpasst, hat in zwei Wiederholungen der Sendung, am Mittwoch, den 26.06.2013 nach Mitternacht und am Vormittag nochmals die Gelegenheit, diesen beeindruckenden Kurzspielfim zu sehen.

Damit ist Christina Rauch 2013, nach Ernst Thurner (der auch Co-Autor Helmut Tschabuschnig vertrat), bereits die zweite Autorin unseres Klubs, die es mit ihrer nichtkommerziellen Videoproduktion in die „Videowelten“ auf BR-Alpha geschafft hat.

Wir gratulieren Christina Rauch zur Ihrem inzwischen bereits mehrfach preisgekrönten Spielfilm und zum öffentlichen Auftritt im Fernsehen. „Chrissi wir sind sehr stolz auf dich!“

Christina Rauch feiert Erfolge bei der STM 2013

Unser Klubmitglied Christina Rauch erzielt mit ihrem filmischen Erstlingswerk „Wo bist du?“ bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft der nichtkommerziellen Film-Autoren in Bad Aussee SILBER und kann auch den 1. Platz in der Jeunessewertung für sich entscheiden. Die Jury gab sich tief bewegt von der einfachen aber sehr effektiven und emotionalen Darstellung. Besonders die akustische Gestaltung wurde lobend erwähnt.

Eine tolle Leistung für die erste Festivalteilnahme der 17-jährigen Schülerin.

Wir gratulieren und sind schon sehr gespannt auf ihren nächsten Film.

ACHTUNG: Bitte beachtet die Programmänderungen am 13. und 14.05.2013

Die Dreharbeiten zur „Missa Landscrona“, einem sensationellen Projekt von 4 Landskroner Chören und dem FVK Villach, müssen leider aus organisatorischen Gründen auf Herbst 2013 verschoben werden. Der Drehtermin am 14.05.2013 entfällt daher!

Dadurch ändern sich auch Programm und Beginnzeit für den Klubabend am 13. Mai 2013. aktuelle Informationen findet ihr im Programm auf unserer Website.

Danke für euer Verständnis.

Christina Rauch in der Kronenzeitung

Die Kärntner Krone berichtet in ihrer Ausgabe vom 16.04.2013 ausführlich über unsere leidenschaftliche Jungfilmerin Christina Rauch.
Gleich mal reinschaun…

Obmann Ernst Thurner und Co-Autor Helmut Tschabuschnig auf Bayern Alpha

Am Dienstag, 23.04.2013 ist unser Obmann Ernst Thurner um 19:30 Uhr in der Sendung „Videowelten“ im TV-Sender Bayern Alpha zu sehen.

Ernst Thurner präsentiert seinen, gemeinsam mit Klubfreund Helmut Tschabuschnig produzierten Landesmeisterfilm „Von der Idylle zur Abstraktion“, das Portrait eines außergewöhnlichen Künstlers.
Wer diesen Termin verpasst, hat in zwei Wiederholungen der Sendung, am Mittwoch, den 24.04.2013 um 0:40 Uhr und 9:30 Uhr nochmals die Gelegenheit, diese mehrfach preisgekrönte Dokumentation zu sehen.

Wir gratulieren Ernst Thurner und Helmut Tschabuschnig zur Ihrem inzwischen bereits mehrfach preisgekrönten Film und zum öffentlichen Auftritt im Fernsehen.

Christina_Rauch_130223

Christina Rauch erzielt GOLD und wird JEUNESSE-Sieger in Kärnten

Sensationeller Erfolg für unsere erst 17-jährige Nachwuchsfilmerin Christina Rauch, bei der Landesmeisterschaft des nichtkommerziellen Films von 22.-23.2.2013 in Klagenfurt.

Mit ihrem 3-minütigen Spielfilmdebüt „Wo bist du?“ überzeugt Christina die fünfköpfige Fachjury auf Anhieb.
GOLD, der Sonderpreis „Sieger JEUNESSE“ (Jugendfilm-Landesmeisterin) und der „Sonderpreis für eine bemerkenswerte akustische Gestaltung“ bestätigen die hohe Qualität des Filmes.

Christina ist damit etwas gelungen, was vor ihr nur sehr wenige Filmemacher in Kärnten geschafft haben. Ein echter Katapultstart: Mit dem ersten eigenen Film bei der Landesmeisterschaft gleich durch, auf Platz 1.
Der Vorstand und alle Klubmitglieder gratulieren der jungen Filmautorin zu diesem tollen Erfolg und wünschen ihr viel Glück für die Staatsmeisterschaft der nichtkommerziellen Filmautoren von 16.-19.5.2013 in Bad Aussee.

Wir gratulieren zu weiteren Erfolgen auch unseren Klubmitgliedern:
Karl Tscharnuter (Bronze für „Das Wahrzeichen fällt“) und Eckhart Kuglin (Bronze für „Körperkunst“), sowie Friedrich Pichler (Diplom für „Der Tanz der enttäuschten Seelen“).

Unser Klubmitglied Christina Rauch auf www.echtzeit-tv.at

Echtzeit-TV berichtet über Christina Rauch (17), Schülerin der CHS Villach und Mitglied im Film- und Videoklub Villach und von den Dreharbeiten auf der Klosterruine in Arnoldstein.
Schaut gleich mal rein unter:
http://kaernten.echtzeit-tv.at/?vid=618#ply

www.echtzeit-tv.at

Echtzeit-TV war bei den Dreharbeiten der jungen Drehbuchautorin, Kamerafrau und Regisseurin live dabei.

Christina Rauch (17) ist Schülerin des Ausbildungszweiges Kunst im Centrum Humanberuflicher Schulen (kurz CHS) in Villach. Sie widmet bereits seit Jahren einen großen Teil der Freizeit ihrer großen Leidenschaft, der Kunst in allen Facetten.
In der CHS Villach (http://www.chs-villach.at) befassen sich die Schülerinnen des Zweiges Kunst jedes Jahr intensiv mit einer Thematik. Nachdem bereits zahlreiche Skulpturen und Gemälde die Wohnung und das Büro ihres Vaters in Villach schmücken, steht am Lehrplan der 3. Klasse die multimediale Gestaltung und damit der Film.

Christina hat ihre Leidenschaft zum Film bereits früh entdeckt, wurde sie ihr doch quasi bereits in die Wiege gelegt. Vater Andreas ist seit seinem 14. Lebensjahr leidenschaftlicher Filmautor und auch im Verband Österreichischer Film-Autoren ehrenamtlich aktiv (http://www.filmautoren.at). Gemeinsam mit ihrem Vater, ihrer Mutter und dem großem Bruder ist Christina daher auch Mitglied im Film- und Videoklub Villach (https://www.fvk.at).

Christinas Berufswunsch kommt somit wohl nicht von ungefähr. Sie will sich als Moderatorin einen Namen machen und dabei auch ihrer Schauspielleidenschaft nachkommen. Christina stand bereits mit 3 Jahren erstmals für einen lustigen Kurzspielfilm ihres Vaters vor der Kamera.

Kontakt

Film- und Videoklub Villach
ZVR-Nummer 491 702 486

Obmann:
Ernst Thurner
Eduard Mörike Weg 2
9500 Villach
Österreich

Copyright 2017-2018 Fabian Geissler (Webseitendesign)
und Film- und Videoklub Villach (Inhalte) ©  All Rights Reserved